Will­kommen!

IM THEATER DUISBURG
Spielorte
Der große Saal
Das Herzstück des Hauses: Der große Saal bietet mit seinen zwei Rängen Platz für 1.079 Zuschauer*innen.
Opernfoyer
Das Opernfoyer atmet den Stil der 50er Jahre und ist der Pausen-Treffpunkt im Theater Duisburg und bietet als Spielstätte Platz für bis zu 200 Zuschauer*innen: Profile-Konzerte, Produktionen im Opernfoyer und Liederabende der Deutschen Oper am Rhein kommen hier zur Aufführung, „klasse.klassik“, das konzertpädagogische Programm der Duisburger Philharmoniker, lädt zu Familien- und Kinderkonzerten.
FOYER III
Das FOYER III unter dem Dach des Theaters Duisburg ist das Studio für außergewöhnliche Theaterproduktionen. 93 Stufen von der Kassenhalle entfernt, ist es mit 99 Plätzen ausgestattet und bietet die Möglichkeit, Theater hautnah zu erleben. Im FOYER III entfaltet „Spieltrieb“, der Schauspiel-Jugendclub des Theaters Duisburg, seine Kreativität. Zudem gibt es hier in der Vorweihnachtszeit Schauspiel für Kinder.
Anfahrt
Opernplatz
47051 Duisburg


Mit Bus und Bahn
Unsere Eintrittskarten sind zugleich Fahrausweise: Ihre An- und Abreise am Vorstellungstag aus dem gesamten Gebiet des VRR ist inklusive – mehr unter: www.vrr.de

U-Bahn U79 / Straßenbahn 901 & 903
Haltestelle „König-Heinrich-Platz“
Bus 933
Haltestelle „Stadttheater“

Vom Duisburger Hauptbahnhof ist das Theater etwa 10 Gehminuten entfernt.

Live-Abfahrtmonitore
Nach der Vorstellung bequem checken, wann die nächste Bahn fährt:
Duisburg Hauptbahnhof (DB, U- und Straßenbahn, Bus)
König-Heinrich-Platz (U- und Straßenbahn)


Mit dem Auto
Folgen Sie den Wegweisern Richtung Zentrum und Stadttheater / Mercatorhalle.

Parken
Bitte beachten Sie, dass das Parken auf dem Opernplatz nicht gestattet ist! Die Parkhäuser Tiefgarage König-Heinrich-Platz und Tiefgarage City Palais liegen in unmittelbarer Nähe und bieten pauschale Abend-/Veranstaltungstarife an.


Mit dem Fahrrad
Zwischen der Einfahrt zur Tiefgarage König-Heinrich Platz und der Liebfrauenkirche befinden sich Fahrradständer, an denen man bequem und sicher sein Rad abstellen kann.
Barrierefreiheit
Das Theater Duisburg ist ein historisches Gebäude mit eingeschränkter Barrierefreiheit. Da uns die Inklusion aller Besucher*innen am Herzen liegt, bemühen wir uns, für alle einen bestmöglichen Zugang zu schaffen.

Unsere Mitarbeiter*innen in der Theaterkasse und das Servicepersonal im Theater stehen Ihnen für alle Fragen, die den Zugang zu unseren Häusern betreffen, gern zur Verfügung.

Wir freuen uns, wenn Sie uns durch Ihre Erfahrungen wertvolle Hinweise geben, was wir verbessern können:
Ermäßigungen
Schwerbehinderte ab GdB 70 (Oper & Ballett) bzw. GdB 80 (Schauspiel & Konzert) sowie eine Begleitperson (sofern im Behindertenausweis der Buchstabe B vermerkt ist) erhalten eine Ermäßigung in Höhe von rund 50 % auf den Einzelkartenpreis.

Parkplätze für Menschen mit Behinderung
Zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung befinden sich in der Moselstraße (links vom Theater).

Zugang für mobil eingeschränkte Besucher*innen
Das Eingangsfoyer des Theaters ist über breite Rampen (Steigung 11,5 %) links und rechts vom Portal stufenlos erreichbar.

Das Haus hat aufgrund historischer baulicher Gegebenheiten aktuell leider keinen Aufzug.

Alle Treppen im Foyer verfügen über Handläufe.

Das Parkettfoyer ist vom Eingangsfoyer aus über fünf Stufen mit Handläufen links oder rechts erreichbar. Unsere Mitarbeiter*innen unterstützen Sie hierbei gern. Wenn Ihnen die Bewältigung der Stufen nicht möglich ist, besteht die Möglichkeit, bei uns einen Rollstuhl für den Treppenlift zu leihen.

Für Rollstuhlfahrer*innen ist der Zugang ins Parkett über einen Treppenlift möglich (Maße: 0,75 x 0,95 Meter; Höhe Rückenlehne max. 1,2 Meter; Traglast max. 225 kg). Wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter*innen links im Eingangsfoyer an der Programmhefttheke bzw. im Parkettfoyer links, die den Lift für Sie bedienen. Für Rollatoren ist der Lift leider nicht zugelassen.

Rollatoren dürfen aufgrund von Brandschutzbestimmungen leider nicht mit in den Saal genommen werden. Unsere Mitarbeiter*innen nehmen diesen gern vor den Saaltüren in Verwahrung, helfen Ihnen auf Wunsch zu Ihrem Sitzplatz und halten Ihren Rollator in der Pause bzw. nach der Vorstellung für Sie bereit.

Der Zuschauerraum im Parkett ist stufenlos und leicht abschüssig. Aufgrund historischer baulicher Gegebenheiten hat der Zuschauerraum in den Rängen Stufen, die ohne Geländer bewältigt werden müssen.

Der 1. und 2. Rang, das Opernfoyer sowie das FOYER III sind nicht barrierefrei zugängig, sondern nur über Treppen erreichbar.

Behindertengerechte Toiletten
Eine behindertengerechte Toilette befindet sich im Eingangsfoyer links.

Plätze für Rollstuhlfahrer*innen und Begleitung
Im Großen Saal gibt es zwei Rollstuhlplätze im Parkett in den Reihen 3 und 12, drei weitere Rollstuhlplätze werden bei Bedarf zusätzlich eingerichtet. Damit diese Plätze nicht versehentlich von Nicht-Rollstuhlfahrer*innen gebucht werden, sind diese nicht online, sondern nur telefonisch oder direkt in der Theaterkasse buchbar.

Platzempfehlung für mobil eingeschränkte Besucher*innen
Im Großen Saal sind für mobil eingeschränkte Besucher*innen alle Randplätze im Parkett gut erreichbar und daher unsere Buchungsempfehlung.

Begleithunde
Begleithunde sind nach vorheriger Anmeldung erlaubt. Um Ihnen geeignete Plätze zur Verfügung stellen zu können, buchen Sie bitte telefonisch oder direkt in der Theaterkasse und besprechen Sie Ihr Anliegen mit unseren Mitarbeiter*innen.

Essen & Trinken in der Pause
Da unsere Catering-Theken während der Pause nicht barrierefrei zugängig sind, bietet unser Caterer Frank Schwarz Gastro nach vorheriger Anmeldung einen Service im Wandelgang an. Wenden Sie sich gern vorab an das FSGG-Team:

Mo–Fr: 9.00–17.00 Uhr
Tel.: 0203 45 03 90
E-Mail: m.wrobel@fsgg.de
Essen & Trinken
Was?
Bier und Bretzel oder Champagner und Canapés – so vielseitig wie unsere Kunst ist unser Publikum und deswegen auch unser Catering-Angebot:

Die Getränke-Karten bieten eine breite Auswahl alkoholfreier Getränke, Bier, Wein, Sekt und Champagner – mit was immer Sie auf einen besonderen Abend anstoßen möchten.

Kleine Snacks „auf die Hand“ oder Antipasti-Teller und kleine Speisen bieten die wechselnden Speisenangebote unseres Catering-Partners Frank Schwarz Gastro Group GmbH.

Wann?
Vor der Vorstellung und in der Pause haben Sie entspannt Gelegenheit, etwas zu trinken und/oder zu essen.

Wo?
Die Getränke-Theken finden Sie im Eingangsfoyer sowie im Opernfoyer im 1. Rang. Im Opernfoyer können Sie auch Snacks und kleine Speisenteller bestellen.

Tisch reservieren
Sie möchten einen Tisch vorab reservieren? Wenden Sie sich gerne an das FSGG-Team:
Mo–Fr: 9.00–17.00 Uhr
Tel.: 0203 45 03 90 // E-Mail: m.wrobel@fsgg.de

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Tischreservierung vor der Vorstellung beim FSGG-Team im Opernfoyer in der 1. Etage bestätigen müssen. Wir bitten Sie, die bestellten Getränke und Speisen bar zu bezahlen, eine Kartenzahlung beim Catering ist nicht möglich.

Getränke oder Fingerfood-Teller für die Pause vorbestellen
Ab einer Stunde vor der Vorstellung nimmt das FSGG-Team im Opernfoyer gern Ihre Bestellung entgegen. Bei der Vorbestellung von Speisen wird Ihnen auch, solange verfügbar, ein fester Tisch für die Pause reserviert.

Unser Catering-Partner im Theater Duisburg
Frank Schwarz Gastro Group GmbH
www.fsgg.de
Wissenswertes rund um Ihren Besuch
Ins Theater oder Konzert geht man nicht jeden Tag. Diese Rubrik soll rund um Ihren Besuch bei uns informieren – über unseren Garderobenservice ebenso wie darüber, wo und wann Fotografieren erlaubt ist, über unsere Einführungen und was passiert, wenn Sie sich einmal verspäten sollten.

Haben Sie weitere Fragen? Dann lassen Sie es uns bitte wissen und sprechen Sie gern unsere Mitarbeiter*innen der Theaterkasse oder des Services bei den Vorstellungen an!
Willkommen zur Vorstellung!
Dresscode
Einen Dresscode gibt es bei uns nicht: Uns ist es wichtig, dass Sie sich wohlfühlen. Ob im „After Work“-Look, Jeans und Sneaker oder doch ein bisschen festlicher, weil man die große Robe mal wieder ausführen will: Alles ist erlaubt – und niemanden stört’s!

Hausöffnung & Abendkasse
Eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn öffnen unser Haus und die Abendkasse. Das Öffnen der Saaltüren zum Zuschauerraum erfolgt spätestens 10 Minuten vor Beginn.

Garderobe
Dieser Service ist für Sie kostenlos: Bitte geben Sie Ihre Jacke oder Ihren Mantel sowie größere Taschen oder Rucksäcke an der Garderobe ab.

Die Garderoben finden Sie auf allen Ebenen auf beiden Seiten: Geben Sie gern Ihre Garderobe dort ab, wo Sie bei der Vorstellung sitzen – das verkürzt Ihre Wartezeit nach der Vorstellung!

Mobiltelefone & Fotografieren
Selbstverständlich ist das Fotografieren, Posten von Bildern und Telefonieren vor und nach der Vorstellung sowie in den Pausen erlaubt. Wir freuen uns über die Verlinkung unserer Kanäle auf Social Media.

Allerdings bitten wir Sie, Ihre Mobiltelefone auszuschalten, bevor die Vorstellung beginnt. So möchten wir sicherstellen, dass keine Signalgeräusche die Vorstellung und andere Besucher*innen stören. Außerdem ist wichtig, dass während der Vorstellungen keine Bild-, Video- und Audioaufnahmen gemacht werden (siehe unten: „Bild-, Ton- und Video-Aufnahmen“).

Einführungen
Den kleinen Kreis der Kenner zu einem großen zu machen, forderte schon Bertold Brecht: „Denn die Kunst braucht Kenntnisse.“ Zu vielen unserer Veranstaltungen bieten wir Ihnen deshalb im Opernfoyer eine Einführung an: 30 Minuten vor Beginn laden wir Sie zur Werkeinführung ein.

Zusätzlich bieten wir für viele unserer Opern- und Ballettabende auch Werkeinführungen online als Opern- und Ballettführer Audio auf der jeweiligen Stückseite an.

Programmhefte
Sie können die Programmhefte direkt vor Ihrer Veranstaltung im Foyer oder ab dem Premierentag im Voraus in der Theaterkasse kaufen.

Besetzungs- & Programmänderungen
Obwohl wir alles tun, um Besetzungs- und Programmänderungen zu vermeiden, lassen sie sich manchmal nicht umgehen. In einem solchen Fall bitten wir Sie um Ihr Verständnis, dass Änderungen nicht zur Rückgabe bereits erworbener Eintrittskarten berechtigen.

Sitzkissen
Sitzkissen für Kinder können an den Garderoben ausgeliehen werden (Schulvorstellungen ausgenommen). Die Anzahl der Sitzkissen ist begrenzt. Bitte achten Sie bei der Verwendung eines Sitzkissens darauf, dass die hinter Ihnen sitzenden Zuschauer nicht beeinträchtigt werden.
Dresscode, Hausöffnung, Einführungen und mehr
Schließen
Die Vorstellung beginnt
Pünktlichkeit
In der Regel beginnen alle Vorstellungen pünktlich. Falls Sie zu spät kommen, können Sie ggf. erst in der Pause zu Ihrem gebuchten Platz gelangen. Bis dahin können Sie die Vorstellung auf einem Monitor verfolgen. Sollte es für Sie einmal zwingend notwendig sein, während der Vorstellung den Zuschauerraum zu verlassen, können Sie unter Umständen nicht direkt auf Ihren Platz zurückkehren. Nur wenn möglich lassen wir Sie dann im 2. Rang wieder ein. Im Opernfoyer und im FOYER III ist kein Nacheinlass möglich.

Sitzreihen
In den Sitzreihen ist es eng: Bitte stehen Sie auf, wenn Ihre Sitznachbar*in zu ihrem Platz gelangen möchten. Wenden Sie den Gästen, die bereits Platz genommen haben, beim Gang durch die Reihe freundlicherweise Ihr Gesicht zu.

Übertitel
Bei fast allen Opernaufführungen können Sie in den Übertiteln die Texte in deutscher Sprache mitlesen. Leider sind diese aufgrund der baulichen Gegebenheiten unserer Häuser nicht von allen Plätzen aus lesbar bzw. gleich gut sichtbar. Unsere Mitarbeiter*innen der Theaterkasse beraten Sie gern.

Bild-, Ton- & Videoaufnahmen
Wir sind dazu verpflichtet, die Urheber- und Persönlichkeitsrechte unserer Künstler*innen zu schützen. Bei allen Vorstellungen und Konzerten sind daher Bild- und Tonaufnahmen nicht gestattet.

Während der Vorstellung rausgehen?
Sollte es für Sie einmal zwingend notwendig sein, während der Vorstellung den Zuschauerraum zu verlassen, können Sie unter Umständen nicht direkt auf Ihren Platz zurückkehren. Nur wenn möglich lassen wir Sie dann im 2. Rang wieder ein.
Pünktlichkeit, Übertitel und mehr
Schließen
Auf Wiedersehen!
Zurück mit Bus & Bahn
Bequem checken, wann die nächste Bahn fährt: An den Auhängen finden Sie QR-Codes mit den Live-Abfahrtzeiten der nahegelegenen Haltestellen:
Duisburg Hauptbahnhof (DB, U- und Straßenbahn, Bus)
König-Heinrich-Platz (U- und Straßenbahn)

Taxi-Service
Wir sorgen dafür, dass nach den Aufführungen Taxis für Sie bereitstehen.

Fundsachen
Sie haben etwas vergessen oder verloren? Rufen Sie uns bitte an!

Zentrale
Tel. 0203 283 62 222
Bahn-Monitor, Taxi-Service & Fundsachen
Schließen