Oper
© Andreas Etter

Turan­dot

Giacomo Puccini
Nur wer das Rätsel der stolzen Prinzessin löst, erobert ihr Herz. Opulent-düsteres Opernmärchen mit dem Welthit „Nessun dorma“.
Die chinesische Prinzessin Turandot will unnahbar bleiben und stellt deshalb alle Freier vor eine tödliche Rätselprobe. Nur der fremde Prinz Kalaf löst die Rätsel und bringt das eisige Herz Turandots zum Schmelzen...

Für den taiwanesischen Regisseur Huan-Hsiung Li ist Puccinis Oper ein politisches, historisches und kulturelles Märchen für Erwachsene, das er in Form eines Traums erzählt. Ihr Traum driftet zurück in die alte Yuan-Dynastie, die in den Kostümen Hsuan-Wu Lais mit minutiöser Detailtreue nachgebildet ist.

Eine Koproduktion mit dem National Kaohsiung Center for the Arts (Weiwuying), Taiwan
Dauer: ca. 2 ½ Stunden, eine Pause
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Empfohlen ab 14 Jahren
Dramma lirico in drei Akten
Libretto von Giuseppe Adami und Renato Simoni
Aufführung der von Franco Alfano ergänzten Version
Team
Hendrik Vestmann/Axel Kober
Huan-Hsiung Li
Hsuan-Wu Lai
Jun-Jieh Wang
Gerhard Michalski