Esther Mertel

Spielleitung & Regieassistenz
Esther Mertel, Regisseurin, Sopranistin und Kulturmanagerin schloss 2009 ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Detmold ab und war anschließend am Landestheater Detmold im Opernstudio engagiert. 2012 absolvierte sie die Weiterbildung für Musik- und Theatermanagement an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Bei den Salzburger Festspielen war sie 2014 Teil des Teams Musikvermittlung der Wiener Philharmoniker und führte Regie beim Operncamp zu „Il trovatore“. 2015 gründete Esther Mertel das Musiktheaterfestival Sommer Nacht Oper in der Westpfalz, wo sie eigene Regiearbeiten präsentierte. Darüber hinaus brachte sie sich am Institut Schumann Junior der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf als Koordinatorin und Assistentin der Geschäftsführenden Direktorin ein. Seit der Spielzeit 2022/23 ist sie als Chefdisponentin am Pfalztheater Kaiserslautern tätig.
Esther Mertel war von 2011 bis 2022 Spielleiterin und Regieassistentin an der Deutschen Oper am Rhein. 2017 und 2019 konzipierte sie hier zudem die zweite und vierte Folge des Opernbaukastens mit Malte Arkona.
Seit der Spielzeit 2015/16 ist Humperdincks Klassiker „Hänsel und Gretel“ in ihrer szenisch neu aufbereiteten Fassung an der Deutschen Oper am Rhein zu erleben.

www.esthermertel.de

Aktuelle
Produktionen

Szenische Neueinstudierung

Hänsel und Gretel

Engelbert Humperdinck