Žilvinas Miškinis

Solist
Der junge litauische Bassbariton Žilvinas Miškinis erwarb 2018 den Bachelor-Abschluss an der Litauischen Hochschule für Musik und Theater. Anschließend abolvierte er an der Estnischen Akademie für Musik und Theater 2020 den Master-Abschluss für Gesang bei Nadiezda Kurem. Im Rahmen seines Studiums nahm er an Opernstudios in Litauen und Göteborg sowie an Meisterkursen u.a. bei Kostas Smoriginas, Herman Keckeis, Robert Hyman, Bo Rosenkull, Barbro Marklund, Ulrika Tenstam, Martin Hellstrom und Almas Vilpa teil. Nach einem Stipendium der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung und zwei Jahren im Internationalen Opernstudio der Staatsoper Unter den Linden, wo er mit einer Vielzahl an Partien auf der Bühne stand, ist Žilvinas Miškinis seit der Spielzeit 2022/23 Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein. Engagements führten ihn außerdem als Narumov in Tschaikowskys „Pique Dame“ an die Staatsoper Vilnius, im Frühjahr 2019 debütierte er als Figaro (Mozart „Le nozze di Figaro“) an der Estnischen Nationaloper. 2020 sang er die Partie des Surin (Tschaikowsky „Pique Dame“) an der Vilnius City Opera, wo er gemeinsam mit Sergey Polyakov, Vida Miknevičiūtė und Almas Švilpa auf der Bühne stand. In der Saison 2022/23 gastierte er an der Staatsoper Unter den Linden in Janáčeks „Věc Makropulos“ als Strojnik.
An der Deutschen Oper am Rhein stand Žilvinas Miškinis bisher u.a. als Masetto (Mozart „Don Giovanni“), Löwe (Eggert „Iwein Löwenritter“), Angelotti (Puccini „Tosca“), Lauret (Tschaikowsky „Die Jungfrau von Orléans“), 2. geharnischter Mann (Mozart „Die Zauberflöte“) und Le Caporal (Donizetti „La Fille du régiment“) auf der Bühne.
Zu seinen Partien der Saison 2023/24 gehören Grenvil (Verdi „La traviata“), Lorenzo (Bellini „I Capuleti e i Montecchi“), Alidoro (Rossini „La Cenerentola“), Haly (Rossini „L’italiana in Algeri“) und Zweiter Gralsritter (Wagner „Parsifal“). Außerdem ist er erneut als Kind in Staches „Das Kind und das Ding“, Löwe, Le Caporal und Lauret zu erleben.

Aktuelle
Produktionen

Alidoro

La Cenerentola

Gioachino Rossini
Kind
Für alle ab 3 Jahren

Das Kind und das Ding

Benjamin & Erwin Stache / Michaela Dicu
Dottore Grenvil

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Lorenzo

I Capuleti e i Montecchi

Romeo und Julia
Vincenzo Bellini
Löwe (Sänger)
Für alle ab 8 Jahren

Iwein Lö­wen­ritter

Moritz Eggert

Juni

Do20
19:30 - 22:00
Wiederaufnahme
Großes Haus
19:30 - 22:00
Wiederaufnahme

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
78,00 68,00 58,00 48,00 38,00 28,00 19,00
Gemischtes Abo G
Mi26
19:30 - 22:00
Großes Haus
19:30 - 22:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
78,00 68,00 58,00 48,00 38,00 28,00 19,00
Gemischtes Abo H
Fr28
19:30 - 22:00
Großes Haus
19:30 - 22:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
78,00 68,00 58,00 48,00 38,00 28,00 19,00
Gemischtes Abo I

November

Do21
19:30 - 22:00
Großes Haus
19:30 - 22:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
69,00 59,00 49,00 39,00 30,00 24,00 17,00
Kleines-Abo-1, Wechselnde Wochentage-Abo D
Fr29
19:30 - 22:00
Großes Haus
19:30 - 22:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
69,00 59,00 49,00 39,00 30,00

Dezember

Do26
18:30 - 21:00
Großes Haus
18:30 - 21:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
69,00 59,00 49,00 39,00 30,00

Januar

So19
18:30 - 21:00
Großes Haus
18:30 - 21:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
69,00 59,00 49,00 39,00 30,00 24,00 17,00
Kleines-Abo-2, Wechselnde Wochentage-Abo B