Jakob Kleinschrot

In Würzburg geboren erhielt der Tenor Jakob Kleinschrot seine erste musikalische Ausbildung bei den Würzburger Domsingknaben. An der dortigen Hochschule für Musik schloss er 2020 ein Studium der Schulmusik mit den Schwerpunkten Klavier, Gesang und Ensemblearbeit ab. Neben dem Studium wirkte er vier Jahre lang als musikalischer Assistent des Domkapellmeisters, bis er sich entschloss, seine Gesangsausbildung bei Prof. Konrad Jarnot in Düsseldorf zu vertiefen. Hier war er im Früühjahr 2022 als Rodolfo in Puccinis „La Bohème“ an der Musikhochschule zu sehen. Im Sommer 2022 konnte er in einer Produktion des Vereins „Music to go“ als Nemorino in Donizettis „L‘elisir d’Amore“ überzeugen.
In der Spielzeit 2022/23 war er Mitglied des Opernstudios Niederrhein am Theater Krefeld-Mönchengladbach, wo er mit Rollen wie Borsa in Rigoletto, Goro in Madama Butterfly und 1. Geharnischter in Mozarts Zauberflöte wichtige Bühnenerfahrungen sammelte. Im Sommer 2023 folgte sein Debüt als Rinuccio in Puccinis „Gianni Schicchi“ bei den Schlossfestspielen in Wernigerode.
Eine große Leidenschaft hat der Sänger auch für den Liedgesang: Ebenfalls im Sommer 2023 führte er zum ersten Mal Schuberts bekannten Liederzyklus „Die Winterreise“ gemeinsam mit dem Pianisten Sébastien Joly in Frankreich auf.
Einen wichtigen Teil seines Schaffens bildet die Arbeit mit seinem Vokalensemble „buffoni“, für das er auch als Komponist und Arrangeur tätig ist. Er war Träger des Deutschlandstipendiums und Stipendiat des Richard-Wagner- Verbandes Düsseldorf.
An der Deutschen Oper am Rhein gastiert er in der laufenden Spielzeit als Johnny in Lucia Ronchettis Oper „Das fliegende Klassenzimmer“. Ab Dezember ist er hier auch als Mitglied des Opernstudios in zahlreichen Partien zu erleben.

Aktuelle
Produktionen

Quartett Ten2
Gastone

La travi­ata

Giuseppe Verdi

Juni

Do20
19:30 - 22:00
Wiederaufnahme
Großes Haus
19:30 - 22:00
Wiederaufnahme

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
78,00 68,00 58,00 48,00 38,00 28,00 19,00
Gemischtes Abo G
Fr21
19:30 - 22:15
Großes Haus
19:30 - 22:15

Märchen im Grand-Hotel

Paul Abraham
Großes Haus
58,00 50,00 42,00 33,00 25,00 20,00 14,00
Wechselnde Wochentage-Abo C
Fr28
19:30 - 22:00
Großes Haus
19:30 - 22:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
78,00 68,00 58,00 48,00 38,00 28,00 19,00
Gemischtes Abo I
Sa29
19:30 - 22:15
Großes Haus
19:30 - 22:15

Märchen im Grand-Hotel

Paul Abraham
Großes Haus
58,00 50,00 42,00 33,00 25,00 20,00 14,00
Samstags-Abo

Juli

So7
18:30 - 21:15
Großes Haus
Familienkarte
18:30 - 21:15
Familienkarte

Märchen im Grand-Hotel

Paul Abraham
Großes Haus
58,00 50,00 42,00 33,00 25,00 20,00 14,00
Mit der Familienkarte 10 € für jedes eingetragene Familienmitglied
Alle Infos zur Buchung hier
Gemischtes Abo J