Andreas Homoki

Regie
Der Regisseur Andreas Homoki, 1960 in Marl geboren, studierte Schulmusik und Germanistik in Berlin. Anschließend ging er 1987 als Regieassistent und Abendspielleiter an die Oper Köln und es entstanden zwischen 1988 und 1992 erste Regiearbeiten im Rahmen seiner Lehrtätigkeit an der Opernschule der Kölner Hochschule für Musik. Den Beginn seiner internationalen Karriere markiert 1992 der Sensationserfolg seiner Inszenierung von R. Strauss‘ „Die Frau ohne Schatten“ in Genf, die von der Fachzeitschrift opernwelt zur Inszenierung des Monats gekürt wurde und nach ihrer Übernahme ans Théâtre du Châtelet in Paris 1994 den französischen Kritikerpreis erhielt. Von 1993 bis 2002 war Andreas Homoki international als freiberuflicher Regisseur tätig. Als Nachfolger von Harry Kupfer wurde er 2002 zum Chefregisseur der Komischen Oper Berlin berufen, deren Intendant er 2004 wurde und die unter seiner Führung vom Magazin opernwelt zum Opernhaus des Jahres 2007 gewählt wurde. Neben Regiearbeiten an der Komischen Oper Berlin inszenierte er während seiner dortigen Intendanz u.a. am Théâtre du Châtelet in Paris, am New National Theatre Tokyo, an der Staatsoper Dresden sowie an der Hamburgischen und Bayerischen Staatsoper. Seit der Saison 2012/13 ist Andreas Homoki Intendant des Zürcher Opernhauses, das unter seiner Leitung bei den Britischen International Opera Awards 2014 zur Opera Company of the Year gewählt wurde. Außerdem wurde unter seiner Regie „Lunea“ (Heinz Holliger) vom Magazin opernwelt zur Uraufführung des Jahres 2017/18 gekürt. Regiearbeiten außerhalb von Zürich führten ihn in den letzten Jahren u.a. zu den Bregenzer Festspielen und an das Nationaltheater Prag. Seit 1999 ist Andreas Homoki Mitglied der Akademie der Künste Berlin.
An der Deutschen Oper am Rhein ist seine Inszenierung von Verdis „La traviata“ zu sehen.

Aktuelle
Produktionen

Inszenierung

La travi­ata

Giuseppe Verdi

Juni

Do20
19:30 - 22:00
Wiederaufnahme
Großes Haus
19:30 - 22:00
Wiederaufnahme

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
78,00 68,00 58,00 48,00 38,00 28,00 19,00
Gemischtes Abo G
Mi26
19:30 - 22:00
Großes Haus
19:30 - 22:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
78,00 68,00 58,00 48,00 38,00 28,00 19,00
Gemischtes Abo H
Fr28
19:30 - 22:00
Großes Haus
19:30 - 22:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
78,00 68,00 58,00 48,00 38,00 28,00 19,00
Gemischtes Abo I

Oktober

Fr25
19:30 - 22:00
Wiederaufnahme
Großes Haus
19:30 - 22:00
Wiederaufnahme

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
69,00 59,00 49,00 39,00 30,00 24,00 17,00
Klassik Abo, Wechselnde Wochentage-Abo E

November

So3
18:30 - 21:00
Großes Haus
18:30 - 21:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
69,00 59,00 49,00 39,00 30,00 24,00 17,00
Gemischtes Abo J
Do21
19:30 - 22:00
Großes Haus
19:30 - 22:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
69,00 59,00 49,00 39,00 30,00 24,00 17,00
Wechselnde Wochentage-Abo D
Fr29
19:30 - 22:00
Großes Haus
19:30 - 22:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
69,00 59,00 49,00 39,00 30,00 24,00 17,00

Dezember

Do26
18:30 - 21:00
Großes Haus
18:30 - 21:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
69,00 59,00 49,00 39,00 30,00 24,00 17,00

Januar

So19
18:30 - 21:00
Großes Haus
18:30 - 21:00

La travi­ata

Giuseppe Verdi
Großes Haus
69,00 59,00 49,00 39,00 30,00 24,00 17,00
Wechselnde Wochentage-Abo B