Oper

Liana Aleksanyan

Solistin
Die armenische Sopranistin Liana Aleksanyan schloss 2005 am Komitas Konservatorium in Jerewan ihr Studium ab. Bereits während ihres Studiums debütierte sie als Violetta (Verdi „La traviata“) am Armenischen Nationaltheater. 2006 gab sie an der Volksoper Wien und am Staatstheater Braunschweig ihre Debüts, 2009 an der Hamburgischen Staatsoper, wo sie seither regelmäßig zu Gast ist. Von 2010 bis 2012 war sie Ensemblemitglied des Aalto-Theater Essen. Gastengagements führten sie national und international an bedeutende Opernhäuser wie u.a. die Staatsoper Stuttgart, Komische Oper und Deutsche Oper Berlin, das Nationaltheater Mannheim sowie nach Seoul, Oslo, Buenos Aires, Valencia, Florenz, Triest, Bari, Macerata, an das Teatro alla Scala und das Royal Opera House Covent Garden. Zu ihrem Repertoire gehören Mozart-Partien wie Contessa Almaviva („Le nozze di Figaro“) und im französischen Fach Micaëla (Bizet „Carmen“), Antonia (Offenbach „Les Contes d’Hoffmann“) und Blanche (Poulenc „Dialogues des Carmélites“). Im italienischen Fach präsentiert sie Partien wie Verdis Desdemona („Otello“), Amelia („Simone Boccanegra“), Elvira („Ernani“), Elisabetta („Don Carlo“), Aida („Aida“) sowie Puccinis Manon Lescaut („Manon Lescaut“), Mimì („La Bohème“), Cio-Cio-San („Madama Butterfly“), Tosca („Tosca“) und viele mehr. Bevor Liana Aleksanyan in der Saison 2019/2020 in das Ensemble der Deutschen Oper am Rhein engagiert wurde, gastierte sie hier bereits u.a. als Micaëla, Donna Anna (Mozart „Don Giovanni“) und Cio-Cio-San. Zuletzt war sie als Contessa Almaviva, Micaëla, Mimì, Tosca, Cio-Cio-San und in der Titelpartie von Cileas „Adriana Lecouvreur“ zu hören.
In der Saison 2023/24 wird sie am Rhein die Partien Cio-Cio-San, Marschallin (R. Strauss „Der Rosenkavalier“) sowie Verdi‘s Elisabetta interpretieren.


www.lianaaleksanyan.com

Aktuelle
Produktionen

Tosca

Tosca

Giacomo Puccini
Cio-Cio-San

Madama Butter­fly

Giacomo Puccini

Februar

Do27
19:30 - 22:00
Wiederaufnahme
Großes Haus
19:30 - 22:00
Wiederaufnahme

Tosca

Giacomo Puccini
Großes Haus
69,00 59,00 49,00 39,00 30,00 24,00 17,00
Klassik Abo, Wechselnde Wochentage-Abo E

März

Fr7
19:30 - 22:00
Großes Haus
19:30 - 22:00

Tosca

Giacomo Puccini
Großes Haus
69,00 59,00 49,00 39,00 30,00 24,00 17,00
Wechselnde Wochentage-Abo A

April

Do17
19:30 - 22:00
Großes Haus
19:30 - 22:00

Tosca

Giacomo Puccini
Großes Haus
69,00 59,00 49,00 39,00 30,00 24,00 17,00
Gemischtes Abo G